Ihr mobiles Kosmetikstudio für 
dermokosmetische Gesichtsbehandlungen, Shellac-Pediküre & Fußpflege

 Kosmetisches Microneedling

Microneedling ist in aller Munde. Doch was ist Microneedling und was bewirkt es? Hier ein kleiner Überblick:  

 

Das kosmetische Microneedling regt die Regeneration der Haut an. Durch die Perforation mittels Needlingpen, wird der Haut eine Mikroverletzung suggeriert. Um sich nun schnellstmöglich zu "reparieren", werden daraufhin vermehrt Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure ausgeschüttet. Dieses ist essenziell für die Elastizität und Festigkeit des Bindegewebes verantwortlich. Doch nicht genug, durch die Perforation entstehen tausende, kleine "Einstichkanäle", durch die nun ein spezielles Wirkstoffkonzentrat noch besser eindringen kann. Übrigens, Microneedling wird auch als Collagen-Inductions-Therapy bezeichnet. 

Ein kosmetisches Microneedling ist ideal bei: 

Ein optimales Ergebnis erhält man in einer Kuranwendung von ca. 6 Behandlungen, in dem die Haut in regelmäßigen Abständen von 2-3 Wochen immer wieder zur Regeneration angeregt wird. Eine von mir empfohlene Hautpflege für zuhause ist in dieser Zeit Pflicht! 

Wie sieht eine Behandlung aus: 

Gesicht Einzelbehandlung                                         € 139,00*
Gesicht, Hals und Dekolleté Einzelbehandlung      € 179,00*


Gesicht als Kuranwendung (Abstand 2-3 Wochen) mit 6 Behandlungen, 1.-5. Behandlung € 139,00, 6.Behandlung € 75,00, entspricht einer Ersparnis von € 64,00

Gesicht, Hals und Dekolleté als Kuranwendung (Abstand 2-3 Wochen) mit 6 Behandlungen, 1.-5. Behandlung € 179,00, 6.Behandlung € 104,00, entspricht einer Ersparnis von € 75,00

* zzgl. "After-Needling-Pflegeset" (reicht für ca. 10 Tage) im Wert von € 49,00. Während einer Behandlungskur muss die Hautpflege zuhause für die gesamte Dauer auf die von mir empfohlenen Produkte umgestellt werden. Gerne stelle ich Ihnen die für Sie geeigneten Produkte vor Kurbeginn zusammen. 

WICHTIG: Vor einer Needlingbehandlung findet ein ausführliches Beratungs- und Anamnesegespräch statt, in dem mögliche Kontraindikationen usw. besprochen werden. 

Foto: Fotolia.com - © Robert Przybysz





UA-26971868-1